Schrift


15.12.2012
Kachunga steht beim SC Paderborn im Fokus
Jahresabschluss in Bochum und Verhandlungen mit Stürmer
VON HARTMUT KLEIMANN

Derzeit in Berlin | ARCHIVFOTO: DPA

Paderborn. Stephan Schmidt ist dafür bekannt, dass er seine Startformation von einer auf die andere Woche gern auf gleich mehreren Positionen verändert. "Wir haben schließlich nicht nur elf Stammspieler", begründet er diese Rotation. Der Trainer des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn wird auch im fälligen Auswärtsspiel beim VfL Bochum (Sonntag, 13.30 Uhr, Rewirpower Stadion) seine Anfangsformation gegenüber der Vorwoche verändern.

Lukas Kruse rückt nach seiner Rotsperre wieder für Daniel Lück zwischen die Pfosten, "weil er ganz klar meine Nummer eins ist und er zu den besten Torhütern der Liga gehört", sagt Schmidt, um gleichzeitig auch seinen zweiten Torwart zu loben, "der das gegen Berlin aus einem relativen Kaltstart heraus gut gemacht hat."

Kruse hat seine Sperre also abgesessen, dafür muss mit Thomas Bertels ein anderer SCPer in die Strafrunde. Der Ex-Verler handelte sich seine fünfte Gelbe Karte ein und pausiert in Bochum. "Tobias Kempe wird dafür spielen", macht der Trainer auch aus dieser Personalie kein Geheimnis.

Fragezeichen hinter dem Einsatz von Markus Krösche

Während er mit dem gebührenden Respekt über den nächsten Gegner spricht, den er durch den Sieg in Dresden nach zuvor drei Niederlagen als "wiedererstarkt" einstuft, hat der 36-jährige Fußball-Lehrer "nach einem Duell mit Berlin auf Augenhöhe" auch in den eigenen Reihen im Trainingsbetrieb gesteigertes Selbstvertrauen registriert. "Alle brennen darauf, auch aus Bochum etwas mitzunehmen." Dafür müsse in einem zu erwartenden Kampfspiel aber "viel investiert werden. Wir werden agieren und unsere spielerischen Fähigkeiten zum Tragen bringen", ist er überzeugt.

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Markus Krösche, der drei Tage wegen eines fiebrigen Infekts pausieren musste. Schmidt geht aber davon aus, dass "er mit seiner Persönlichkeit und Präsenz dabei ist und uns auch sportlich weiterhilft." Schon in Frankfurt und Aue war der Kapitän verletzt nicht zum Einsatz gekommen, war aber vor Ort und brachte seine Erfahrung von der Seitenlinie ins junge Team des SCP ein.

Zeitgleich mit der Vorbereitung auf das letzte Spiel beschäftigen sich die Verantwortlichen des SCP mit dem Thema Wintertransfers. Neuester Name ist Elias Kachunga, ein von Borussia Mönchengladbach an Hertha BSC ausgeliehener 20-jähriger Stürmer. Manager Sport Michael Born hatte den Deutsch-Kongolesen bereits im Sommer im Visier. "Wir haben mit ihm gesprochen, arbeiten aber wenn möglich an einem Transfer, der über den Sommer hinaus geht. Die Verhandlungen stecken aber noch in den Kinderschuhen", verrät Born.


Weitere Nachrichten über den SC Paderborn
Paderborn
Kontrollausschuss zeigt Gnade für den SC Paderborn
Paderborn. Mal zwei Nächte drüber geschlafen und alles ist wieder paletti? Von wegen. Auch am Dienstag nach Ostern brodelte Volkes Seele noch immer locker weiter... mehr

Paderborn in der Einzelkritik
Marvin Bakalorz: Die Erstliga-Leihgabe von Eintracht Frankfurt war ein glänzender Ballverteiler. Allein die beiden vorbereiteten Tore sprechen Bände.       &... mehr

Faule Eier verderben das Festtagsmenü des SC Paderborn
Paderborn. Fürth führt? Von wegen. An sich war diesmal alles anders. Paderborns Serien-Bezwinger aus Franken drehte eine zweimalige SCP-Führung, die Süleyman Koc (36.) und Marc Vucinovic (72... mehr

SC Paderborn erhält Lizenzen für die 1. und 2. Bundesliga
Paderborn. Der SC Paderborn hat am Dienstag von der Deutschen Fußball Liga (DFL) die Lizenzen für die Bundesliga und für die 2. Bundesliga in der Saison 2014/2015 erhalten... mehr



SC Paderborn 07: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige


Anzeigen

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Ist Fair Play zu viel verlangt?
Hallo Fans, mit Blick auf das Spiel am Sonntag gegen Sandhausen bleibt zu wünschen, dass es Fair Play diesmal auf allen Seiten gibt. Bis dann... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen
Hallo Fans, Medien und Fans sprechen schon seit Tagen nur noch vom Spitzenspiel des SCP gegen Greuther Fürth am Ostersonntag. Doch auch die Spiele... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Was wäre wenn…?
Hallo Fans, der FC St. Pauli ist bis auf drei Punkte an den SC Paderborn herangerückt. Einige andere Verfolger patzten auch... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Mit Spaß und Gas zum Erfolg
Hallo Fans, am Freitag geht es schon weiter mit dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf. Hoffentlich noch einmal im vollbesetzten Stadion. Wer jetzt noch... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Zwei Spiele, die begeistern
Hallo Fans, was waren das für spannende Spiele, die wir am Freitag und am Dienstag gesehen haben. Die Jungs haben beide Male bis zur letzten Minute... mehr


SC-Paderborn-Fotos
FC Ingolstadt - SC Paderborn 1:2
FC Ingolstadt - SC Paderborn 1:2
SC Paderborn - Fortuna Düsseldorf 1:2
SC Paderborn - Fortuna Düsseldorf 1:2
FSV Frankfurt - SC Paderborn
FSV Frankfurt - SC Paderborn
SC Paderborn - FC St. Pauli 3:0
SC Paderborn - FC St. Pauli 3:0
Union Berlin - SC Paderborn 1:1
Union Berlin - SC Paderborn 1:1
SC Paderborn - Dynamo Dresden 2:1
SC Paderborn - Dynamo Dresden 2:1



Videos
Arminia Bielefeld
Bielefeld: Laufer: Alle ziehen an einem Strang
Bielefeld. Arminia Bielefeld steht sportlich mit beiden Beinen vor dem Abgrund. Das Gleichgewicht kann gerade so eben noch gehalten werden. Der... mehr

Die Arminia in der Einzelkritik
Stefan Ortega: Der Torhüter war bei beiden Toren der Löwen machtlos. Erlebte gegen die harmlosen Gastgeber einen ruhigen Nachmittag. Mit einer... mehr

Marcus Uhlig: "Wir fangen keine Trainerdiskussion an"
München/Bielefeld. Diese Zahlen sind alarmierend und schrecken jeden Anhänger des Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld auf: Der Aufsteiger bestritt... mehr

Arminia Bielefeld kommt dem Abstieg näher
München (nw/lnw). Arminia Bielefeld ist im Kampf um den Abstieg um eine Hoffnung ärmer. Im Auswärtsspiel gegen 1860 München verloren die Bielefelder 1... mehr

Arminia: Arminias Ex-Coach von Ahlen spielt Schicksal
Bielefeld. Welche Negativserie wird am Samstagnachmittag nach dem Abpfiff des Zweitligaspiels zwischen dem TSV 1860 München und Arminia Bielefeld wohl... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik