Schrift

18.12.2012
Schwacher Endspurt des SC Paderborn überschattet erfolgreiches Jahr
Zweitligist geht mit Schulterzucken in die Pause
VON HARTMUT KLEIMANN

Schulterzucken | FOTO: MARC KÖPPELMANN

Paderborn. Die jüngsten drei Wochen sind dafür verantwortlich, dass auf ein insgesamt mehr als ordentliches Sportjahr des Fußball-Zweitligisten SC Paderborn ein Schatten fällt. Noch am 23. November war nach dem 2:2-Remis gegen Dynamo Dresden die Fußballwelt halbwegs im Lot. Aber schon dabei hatte eines der zwei Paderborner Tore ein gegnerischer Spieler (Ex-SCP-Kicker Sebastian Schuppan) erzielt. Und seitdem herrscht eine absolute und enttäuschende Offensiv-Flaute.

Es folgte nach einer völlig verschlafenen ersten Halbzeit ein 0:1 in München, dann das enttäuschende 0:2 im eigenen Stadion gegen den MSV Duisburg. 0:1 hieß es auch gegen Hertha BSC Berlin und jetzt endeten die angesprochenen drei Wochen mit einer gehörigen Abfuhr mit einem 0:4 in Bochum. War es übereilt vom Trainer, schon im Vorfeld des Schlussakkords in Bochum die bereits vorhandenen 23 Punkte als "ein für uns gutes Ergebnis" zu werten?

Auf alle Fälle trafen die Paderborner auf einen weitaus gierigeren Gegner. Dennoch spricht der Trainer "nicht von einer Verweigerung meiner Mannschaft." Beim 0:4 habe man dagegen recht deutlich gespürt, "dass die Spieler am Limit sind. Geistig wie körperlich", begründete Schmidt die Packung – um es in Trapattonis Worten zu sagen – mit der seitdem oft zitierten "Flasche leer".

"Wir werden das alles in Ruhe analysieren"

Natürlich, so relativiert er dann doch, sei die Stimmung bei der abschließenden Weihnachtsfeier des SCP nach der Rückkehr aus Bochum "von einem kleinen Schatten übertüncht" worden. Aber es habe doch eine positive Grundstimmung geherrscht, "weil man dabei ja auch das gesamt Jahr und eine gute Hinrunde feiert. Aber in die Rückrunde sind wir jetzt schlecht gestartet", machte Schmidt dann doch aus.

Dennoch werde er jetzt im nächsten Spiel keine Wiedergutmachung fordern. "Wir werden das alles in Ruhe analysieren. Die Spieler können neue Kraft tanken und dann gehen wir gestärkt in die Vorbereitung", kündigt er wieder bessere Zeiten an. Und dabei sei auch er froh, "endlich mit der Mannschaft eine komplette Vorbereitung zu haben."

Bekanntlich waren schon drei Wochen intensiver Arbeit seit dem Trainingsauftakt beim SCP vergangen, als Stephan Schmidt im Sommer nach dem überraschenden Wechsel seines Vorgängers Roger Schmidt nach Salzburg sein Trainerdebüt in Paderborn gegeben hatte. Bei der ruhigen Analyse will Schmidt dann auch nach dem richtigen "Frustlöser" suchen, "den wir in Bochum nicht gefunden haben, denn schon nach dem 0:1 war das durch die drei vorherigen Niederlagen angeknackste Selbstvertrauen noch mehr geschwächt."

Kommentare
Dauert nicht mehr lange mit Schmidt, der Andere muss nur frei sein. Schmidt hat den ganzen Trainerstab gegen sich und jetzt führt er auch noch einen Machtkampf mit einem Spieler, den er nicht gewinnen kann. Wird schon :-))

Hoffentlich,ließt einer unserer Verantwortlichen hier mal mit.Denn was hier geschrieben wird,trifft den Nagel auf den Kopf.

lAlles wird gut!!! Gemäß der NW wird Marco Kurz neuer Trainer im Hoffenheim.Damit ist Finkes Wunschtrainer Gisdol frei.Ich glaube nicht, das Schmidt Weihnachten noch in PB feiert

@Südtribüne
Hoffenheim hat Kurz geholt !...
Also, normalerweise würde ich es ja zurzeit noch für ausgeschlossen halten...aber was ist bei Willi, dem Allmächtigen, schon normal ? Kann mich jedenfalls schwach daran erinnern, dass seinerzeit auch für den Trainer Roland Seitz das Ende gleich nach der Weihnachtsidylle kam. Und das trotz vorher noch definitiver Treuebekundungen ! Am 27.oder 28.12 sind wir wohl schlauer !

Hatte dieser Trainer nicht zum Saisonstart gesagt: Druck ist mein Credo?



 Seite 1 von 3
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten über den SC Paderborn
SC Paderborn weiterhin auf Relegationsplatz
Paderborn (nw). Der SC Paderborn und Greuther Fürth trennetn sich nach einem hart umkämpften Spiel mit 2:2 nach Toren von Süleyman Koc (36.), Ilir Azemi (59. und 90+1.) und Marc Vucinovic (75.)... mehr

Paderborn
Fürther Vorgehensweise im Fokus
Paderborn. Die Personalie Johannes Wurtz wird unweigerlich zum österlichen Überraschungsei. Wird er am Sonntag zumindest als Augenzeuge auf der Paderborner Stadiontribüne hocken oder nicht? Für eine... mehr

SC Paderborn
"Der Druck liegt bei den Franken"
Paderborn. Am Ostersonntag kommt es in der Benteler-Arena (13.30 Uhr) zum Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga SC Paderborn gegen Fürth. Im Vorfeld sprach Sportredakteur Hartmut Kleimann mit seinem... mehr

Wurtz verlässt den SC Paderborn zum Saisonende
Paderborn (nw). Eine erste Personalentscheidung mit Blick auf die Kaderplanung für die Saison 2014/2015 ist gefallen. Offensivspieler Johannes Wurtz, den der SC Paderborn zum 1... mehr



SC Paderborn 07: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige


Anzeigen

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen
Hallo Fans, Medien und Fans sprechen schon seit Tagen nur noch vom Spitzenspiel des SCP gegen Greuther Fürth am Ostersonntag. Doch auch die Spiele... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Was wäre wenn…?
Hallo Fans, der FC St. Pauli ist bis auf drei Punkte an den SC Paderborn herangerückt. Einige andere Verfolger patzten auch... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Mit Spaß und Gas zum Erfolg
Hallo Fans, am Freitag geht es schon weiter mit dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf. Hoffentlich noch einmal im vollbesetzten Stadion. Wer jetzt noch... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Zwei Spiele, die begeistern
Hallo Fans, was waren das für spannende Spiele, die wir am Freitag und am Dienstag gesehen haben. Die Jungs haben beide Male bis zur letzten Minute... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Andrea in Berlin mittendrin statt nur dabei
5. August 2011, Stadion an der Alten Försterei. Der SC Paderborn tritt an zum 3. Spiel der Saison gegen Union Berlin. Es sind noch Sommerferien in NRW... mehr


SC-Paderborn-Fotos
FC Ingolstadt - SC Paderborn 1:2
FC Ingolstadt - SC Paderborn 1:2
SC Paderborn - Fortuna Düsseldorf 1:2
SC Paderborn - Fortuna Düsseldorf 1:2
FSV Frankfurt - SC Paderborn
FSV Frankfurt - SC Paderborn
SC Paderborn - FC St. Pauli 3:0
SC Paderborn - FC St. Pauli 3:0
Union Berlin - SC Paderborn 1:1
Union Berlin - SC Paderborn 1:1
SC Paderborn - Dynamo Dresden 2:1
SC Paderborn - Dynamo Dresden 2:1



Videos
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld kommt dem Abstieg näher
München (nw/lnw). Arminia Bielefeld ist im Kampf um den Abstieg um eine Hoffnung ärmer. Im Auswärtsspiel gegen 1860 München verloren die Bielefelder 1... mehr

Arminia: Arminias Ex-Coach von Ahlen spielt Schicksal
Bielefeld. Welche Negativserie wird am Samstagnachmittag nach dem Abpfiff des Zweitligaspiels zwischen dem TSV 1860 München und Arminia Bielefeld wohl... mehr

Arminia steht mit einem Bein in Liga 3
Bielefeld. Einen mittelschweren Schock erlebten Anhänger, Spieler und Funktionäre des DSC Arminia Bielefeld am Montagabend. Nach dem 4:2-Sieg von... mehr

Bielefeld: Arminia geht konzentriert in den Endspurt
Bielefeld. Im Abstiegskampf der 2. Liga klammern sich die Arminen derzeit an jeden Strohhalm - und hadern ein wenig mit dem Schicksal. Fakt ist... mehr

Mageres 0:0 gegen Karlsruhe hilft Arminia nicht weiter
Bielefeld. Als Schiedsrichter Thorsten Schriever die Partie beendete, herrschte ungewohnte Stille auf den Rängen der Schüco-Arena. 0:0 gegen den... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik