Schrift

28.01.2013
Sc Paderborns Meha macht viel Mut
Mittelfeldspieler in Topform
VON HARTMUT KLEIMANN

Treffsicher | FOTO: MARC KÖPPELMANN

Paderborn/Bochum. Mit dem letzten von fünf Testspielen am Samstag in Bochum hat Fußball-Zweitligist SC Paderborn die Vorbereitung auf das Restprogramm abgeschlossen. Am Dienstag beginnt der normale Vorlauf vor einem Punktspiel, denn am kommenden Samstag, 2. Februar, heißt Spitzenreiter Eintracht Braunschweig der Gegner im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres 2013. Mit einem 2:1-Sieg im Rewirpower-Stadion ist den Mannen von Cheftrainer Stephan Schmidt ein erfolgreicher Abschluss einer gut verlaufenen Vorbereitung gelungen.

Und auch, wenn es keine direkte Absicht war, wird der Erfolg an der Stätte, an der es Anfang Dezember eine ordentliche 0:4-Abfuhr gegen den VfL Bochum gegeben hatte, nun für zusätzliches Selbstvertrauen sorgen. "Wir haben über weite Strecke ein ordentliches Spiel abgeliefert", fasst Schmidt die 90 Minuten zusammen. Wie schon in den Partien davor rückte ein Paderborner auch in Bochum besonders in den Fokus: Alban Meha. Der technisch versierte Albaner ist auf einem guten Weg, im Team wieder die Rolle auszufüllen, die er schon im Vorjahr nahezu perfekt übernommen hatte.


Angefangen mit seinem sehenswerten Heber bei der knappen 1:2-Niederlage gegen Schalke 04 hat der 26-Jährige auch in allen anderen Tests getroffen. Beim 1:1 gegen Lugano, beim 4:1-Erfolg über St. Gallen und am Samstag erzielte er nach Zuspiel von Neuzugang Kachunga aus der Distanz das 1:0 (45.) und bereitete per Freistoß das zweite SCP-Tor durch Tobias Feisthammel vor (48.). "Alban macht einen frischen Eindruck, ist für uns ein enorm wichtiger Spieler und wir werden noch sehr viel Freude an ihm haben", sagt Schmidt, der dann doch noch einen Grund zur Kritik findet. Wie gegen St. Gallen fiel auch das Gegentor am Samstag (76. Iaschwili) nach einer Standardsituation. "Das müssen wir abstellen", stellt der Trainer klar.

SC Paderborn: Kruse, Feisthammel (87. Welker), Ziegler, Strohdiek, Bertels (68. Wissing), Krösche, Demme (63. Vrancic), Meha, Naki (79. Erlbeck), Kachunga, Saglik (82. Palionis).

Kommentare
@ PaderGay: das frage ich mich auch stündlich! na das wird wohl eine Last Minute Geschichte!

zu Meha: das wird auch wieder Zeit! die Hinrunde war ja grottenschlecht teilweise. er hat zum Ende sehr stark nachgelassen, und man fragte sich, warum er trotzdem ständig spielte. das auch anders geht, hat er 2011/12 gezeigtg!

Der Alban also gerade klasse drauf ? Verbietet ihm sicher neimand, wenn dieser Zustand bei ihm jetzt noch möglichst bis Pfingsten anhält (34. Spieltag) !
Viel mehr würde mich jetzt allerdings interessieren, wie es denn momentan in Sachen Neuverpflichtung im Defensivbereich aussieht ? Es bleiben -Stand jetzt- noch ca. 63 Stunden...

... bis zum nächsten Länderspiel!

es muss garnich erst zu einer standardsituation kommen!! Wenn dann sollte Sie verhindert werden!


Das könnte Sie auch interessieren
SC Paderborn
SC Paderborn in der der Einzelkritik
Lukas Kruse: Der SCP-Torwart strahlte Sicherheit aus. Die wenigen Hannoveraner Chancen - vor allem den Schulz-Kopfball kurz vor dem Ende - parierte er in glänzender Manier... mehr



SC Paderborn 07: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Andreas Allesfahrer-Blog: Nach der Domstadt ist vor Hannover und den Bayern
Hallo Fans, im Moment kommen wir ja aus dem Fußballgucken nicht mehr heraus. Drei Wochen hintereinander sehen wir den SCP in der heimischen Benteler... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: "Au revoir", HSV!
Hallo Fans, ein paar Tage sind nach dem Hamburg-Spiel ins Land gegangen, aber immer noch scheint der Sieg irgendwie unglaublich. Habt ihr euch die... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Nörgler gibt es immer
Hallo Fans, das erste Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte ist gelaufen. Die überregionalen Medien zollen uns Respekt und ich finde... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Mit Vollgas in die Liga
Natürlich war das Pokalspiel enttäuschend. Ich möchte das Spiel gegen Red Bull Salzburg auch überhaupt nicht schön reden... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Ein Hoch auf den SC Paderborn
Sonntagnachmittag gegen 17.20 Uhr ist es vollbracht. Das Fußballwunder made in Paderborn ist wahr geworden. Mir scheint... mehr


SC-Paderborn-Fotos
Polizist Rainer Göke bei seinem Job in der Benteler-Arena
Polizist Rainer Göke bei seinem Job in der Benteler-Arena
SC Paderborn - Hannover 96
SC Paderborn - Hannover 96
SC Paderborn - 1. FC Köln 0:0
SC Paderborn - 1. FC Köln 0:0
Arminia Hannover - SC Paderborn 0:9
Arminia Hannover - SC Paderborn 0:9
Hamburger SV - SC Paderborn
Hamburger SV - SC Paderborn
SC Paderborn - Busfahrer Uwe Hussmann
SC Paderborn - Busfahrer Uwe Hussmann



Videos
Arminia Bielefeld
Bielefeld: 50 Arminia-Fans randalierten am Bielefelder Hauptbahnhof
Im Anschluss an die bittere Drittliganiederlage am Samstag in Rostock haben sich einige der zurückreisenden Arminia-Fans heftig daneben benommen. Das... mehr

Arminia: Arminia in der Einzelkritik
Alexander Schwolow: Einziger Armine in Topform. Reaktionsschnell und mit gutem Stellungsspiel. Chancenlos bei den Gegentoren. Note: 2 Peer Kluge :... mehr

Arminia: Meiers grimmiger Geburtstag
Um Mitternacht von Freitag auf Samstag überraschte das Funktionsteam den DSC-Trainer mit einer Torte. Das sollte aber schon das einzige Geschenk... mehr

Rostock besiegt Arminia couragiert mit 4:2
Rostock (nw). Rostocks Heimfluch ist beendet, aber ausgerechnet Arminia Bielefeld hat ihn beendet. In einem turbulenten Spiel agierten die Rostocker... mehr

Bielefeld: Arminia plant den Heimfluch von Hansa Rostock zu verlängern
Bielefeld. Der letzte Heimsieg datiert vom 14. Dezember 2013 (1:0 gegen Elversberg), im Kalenderjahr 2014 ist Hansa Rostock bislang mit einem... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik