Schrift

27.03.2013
Wetter nervt Paderborns Trainer Schmidt
Schwierige Trainingsbedingungen vor St.-Pauli-Gastspiel
VON HARTMUT KLEIMANN

Nachdenklich | FOTO: MARC KÖPPELMANN

Paderborn. Fußball-Zweitligist SC Paderborn muss in diesen Tagen der Vorbereitung auf das kommende Pflichtspiel beim FC St. Pauli (Ostermontag, 1. April, 20.15 Uhr, Millerntor-Stadion) ohne die drei Nationalspieler Philipp Hofmann (mit der U20 gegen die Schweiz im Einsatz), Alban Meha (Albanien) und Markus Palionis (Litauen) auskommen. Erst am Mittwoch wird das Trio in Paderborn zurückerwartet und kann dann ab Donnerstag die volle Konzentration auf die Partie im Norden richten.

Dabei bereiten Cheftrainer Stephan Schmidt nach wie vor bedingt durch die anhaltende kühle Wetterlage die schwierigen Bedingungen auf den Sportplätzen die meisten Sorgen. So sehnt er mit seinem Team die Tage herbei, an denen "wir nicht mehr schauen müssen, ob wie hier oder da trainieren können."

Bei den zwei Einheiten am Dienstag fehlten im Mannschaftstraining zusätzlich auch Tobias Feisthammel (Rückenprobleme) und Mannschaftskapitän Markus Krösche, der mit leichten Wadenproblemen aber am Mittwoch im Teamtraining zurückerwartet wird. "Das sollte bei Krösche auch im Hinblick auf das Spiel am Montag kein Problem sein", meint der Trainer.

Krösche hatte auf seinem Lehrplan das schnelle "Umschaltspiel sowohl bei Ballverlusten wie auch bei Ballgewinnen" stehen, denn sein Team müsse am Montag auswärts bei einem Gegner antreten, der die letzten Heimspiele gegen den FSV Frankfurt (3:0) und den SSV Jahn Regensburg (3:2) gewonnen habe. Und die am Millerntor stets herrschende "hitzige Atmosphäre wird uns auch am Montag erwarten", begründet der 36-Jährige seine Trainingsinhalte.

Kommentare
Was ist denn das für ein Warmduscher? Der sollte mal Nachhilfe bei sibirischen Kollegen nehmen, die locker bei minus 55 Grad trainieren lassen. Aber da meckert man lieber und läuft gegelt und gelackt über das kalte Rasenplätzchen.

und täglich grüßt das Murmeltier... wo bleibt das Traininsgzentrum?
Laut Finke wird es nun nicht mal gebaut wg. fehlendem Entgegenkommen der Stadt. An den nicht bundesligareifen Verhältnissen muss der Verein aber als dringendstes Arbeiten, das ist jedes Jahr das gleiche Dilemma , und irgendwann macht das die entscheidenden 2-3 Prozent aus, die über Abstieg oder Nichtabstieg entscheiden!

@ detmolderin77,

Sie haben Recht!
Ab und zu sind die lieben Redakteure auch im Mittagsschlaf und können nicht alles auf einmal checken.

Falls unser Trainer schon Muffensausen wegen Montag hat, dann soll er seine Klamotten packen und ab nach Wolfsburg!

Immer diesen Mist den ich hier lesen muss von diesem Weichei.Ich weiß, der Trainer und ich werden keine Freunde!

@ NW: danke, endlich aufgewacht, und mal wieder ein neuer Bericht. Der letzte Satz muss trotzdem heißen: "SCHMIDT hatte auf seinem Lehrplan das schnelle "Umschaltspiel sowohl bei Ballverlusten wie auch bei Ballgewinnen" stehen" - Kaptän Krösche ist noch kein Trainer beim SCP, in einigen Jahren wäre er sicherlich auch der richtige Mann, wenn er eine Trainerlizenz erwirbt!


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten über den SC Paderborn
Paderborn
Fürther Vorgehensweise im Fokus
Paderborn. Die Personalie Johannes Wurtz wird unweigerlich zum österlichen Überraschungsei. Wird er am Sonntag zumindest als Augenzeuge auf der Paderborner Stadiontribüne hocken oder nicht? Für eine... mehr

SC Paderborn
"Der Druck liegt bei den Franken"
Paderborn. Am Ostersonntag kommt es in der Benteler-Arena (13.30 Uhr) zum Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga SC Paderborn gegen Fürth. Im Vorfeld sprach Sportredakteur Hartmut Kleimann mit seinem... mehr

Wurtz verlässt den SC Paderborn zum Saisonende
Paderborn (nw). Eine erste Personalentscheidung mit Blick auf die Kaderplanung für die Saison 2014/2015 ist gefallen. Offensivspieler Johannes Wurtz, den der SC Paderborn zum 1... mehr

SC Paderborn stellt seine Zweifler ruhig
Paderborn. Falls es für den SC Paderborn 07 noch einen Schlüsselmoment gebraucht hat, dann könnte das der 2:1-Sieg beim FC Ingolstadt gewesen sein. Der Fokus liegt beim Tabellendritten nun voll auf... mehr



SC Paderborn 07: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige


Anzeigen

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen
Hallo Fans, Medien und Fans sprechen schon seit Tagen nur noch vom Spitzenspiel des SCP gegen Greuther Fürth am Ostersonntag. Doch auch die Spiele... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Was wäre wenn…?
Hallo Fans, der FC St. Pauli ist bis auf drei Punkte an den SC Paderborn herangerückt. Einige andere Verfolger patzten auch... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Mit Spaß und Gas zum Erfolg
Hallo Fans, am Freitag geht es schon weiter mit dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf. Hoffentlich noch einmal im vollbesetzten Stadion. Wer jetzt noch... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Zwei Spiele, die begeistern
Hallo Fans, was waren das für spannende Spiele, die wir am Freitag und am Dienstag gesehen haben. Die Jungs haben beide Male bis zur letzten Minute... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Andrea in Berlin mittendrin statt nur dabei
5. August 2011, Stadion an der Alten Försterei. Der SC Paderborn tritt an zum 3. Spiel der Saison gegen Union Berlin. Es sind noch Sommerferien in NRW... mehr


SC-Paderborn-Fotos
FC Ingolstadt - SC Paderborn 1:2
FC Ingolstadt - SC Paderborn 1:2
SC Paderborn - Fortuna Düsseldorf 1:2
SC Paderborn - Fortuna Düsseldorf 1:2
FSV Frankfurt - SC Paderborn
FSV Frankfurt - SC Paderborn
SC Paderborn - FC St. Pauli 3:0
SC Paderborn - FC St. Pauli 3:0
Union Berlin - SC Paderborn 1:1
Union Berlin - SC Paderborn 1:1
SC Paderborn - Dynamo Dresden 2:1
SC Paderborn - Dynamo Dresden 2:1



Videos
Arminia Bielefeld
1860 München - Arminia Bielefeld z.Zt. 1:1
München (nw). Die Arminen müssen heute im Auswärtsspiel gegen 1860 München ran (Anstoß 13 Uhr, Live-Ticker auf nw-news.de ). Bereits seit Karfreitag... mehr

Arminia: Ex-Coach von Ahlen spielt Schicksal
Bielefeld. Welche Negativserie wird am Samstagnachmittag nach dem Abpfiff des Zweitligaspiels zwischen dem TSV 1860 München und Arminia Bielefeld wohl... mehr

Arminia steht mit einem Bein in Liga 3
Bielefeld. Einen mittelschweren Schock erlebten Anhänger, Spieler und Funktionäre des DSC Arminia Bielefeld am Montagabend. Nach dem 4:2-Sieg von... mehr

Bielefeld: Arminia geht konzentriert in den Endspurt
Bielefeld. Im Abstiegskampf der 2. Liga klammern sich die Arminen derzeit an jeden Strohhalm - und hadern ein wenig mit dem Schicksal. Fakt ist... mehr

Mageres 0:0 gegen Karlsruhe hilft Arminia nicht weiter
Bielefeld. Als Schiedsrichter Thorsten Schriever die Partie beendete, herrschte ungewohnte Stille auf den Rängen der Schüco-Arena. 0:0 gegen den... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik