Schrift

27.03.2013
Daniel Lück bleibt im Torwart-Team des SC Paderborn
Vertrag verlängert

Vertrag verlängert | ARCHIVFOTO: MARC KÖPPELMANN

Paderborn (nw). Mit Torwart Daniel Lück hat sich der SC Paderborn auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt. Der 21-jährige Keeper, der seit dem 13. November 2012 in Paderborn unter Vertrag steht, bleibt dem Club für mindestens ein Jahr erhalten. Seit seiner Verpflichtung vertrat Lück den Stammtorwart Lukas Kruse, der aufgrund einer Rotsperre und von Verletzungen nicht alle Spiele absolvieren konnte.

Im Jahr 2009 wechselte Lück aus Reutlingen zum Bundesligisten 1899 Hoffenheim, bei dem er bis zum 30. Juni 2012 angestellt war und anschließend weiter mit trainierte. Als sich im Herbst 2012 beide Ersatztorwarte Sascha Burchert und Sebastian Lange längerfristige Verletzungen zuzogen, nahm der SCP den jungen Keeper unter Vertrag.

Noch im Jahr 2012 konnte sich Lück in den Spielen gegen den MSV Duisburg und Hertha BSC Berlin unter Beweis stellen. Mit ihm im Tor feierten die Paderborner in 2013 drei Siege gegen den FC Ingolstadt (3:1), den FC Erzgebirge Aue (2:0) und den FSV Frankfurt (3:0).

"Wir sind froh, dass uns die Verlängerung des Vertrags mit Daniel Lück gelungen ist. Damit haben wir eine sehr gute Lösung für unser Torwart-Team in der Saison 2013/2014 gefunden", betont Manager Sport Michael Born. Chef-Trainer Stephan Schmidt begrüßt die Einigung: "Daniel hat sein Potenzial für die 2. Bundesliga in den vergangenen Monaten unter Beweis gestellt. Sein Ehrgeiz und sein Talent erhöhen die Qualität in unserem Team".

Kommentare
Lück ist ein klasse Torwart und wird zudem mit seinem Namen schnell zu einer Indentifikationsfigur (Lück, Lück, Lück...).

Kruse ist auch ein guter Torwart, ich sehe Lück aber etwas vor ihm. Kann sich natürlich wieder ändern, beide sollten den Konkurrenzkampf positiv annehmen.

In der schnellen Spieleröffnung haben beide Nachholbedarf. Wenn das noch besser wird sind wir im Tor bestens aufgestellt.

Ich persöhnlich finde von der Große von Lück und Kruse ein ordentlicher Unterschied finde Lück sollte man nochmal nachmessen schätze so 1.93cm

Guter Griff, der Mann. Habe ihn gegen Hertha gesehen und er gefiel mir wirklich gut, auch von der Ausstrahlung her.

D. Lück ist der eindeutig bessere TW!

Er ist die Nummer eins!

Weit vor dem Strafraum- nicht-
Beherrscher und Spiel-Verzögerer!

ok. habe es nicht so gut rechechiert, vale. das war mein rein subjektiver Eindruck! und dass da nur so wenig Unterschied ist, würde ich optisch bestreiten. wollte hier keine falsche Propaganda verbreiten.



 Seite 1 von 3
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten über den SC Paderborn
SC Paderborn weiterhin auf Relegationsplatz
Paderborn (nw). Der SC Paderborn und Greuther Fürth trennetn sich nach einem hart umkämpften Spiel mit 2:2 nach Toren von Süleyman Koc (36.), Ilir Azemi (59. und 90+1.) und Marc Vucinovic (75.)... mehr

Paderborn
Fürther Vorgehensweise im Fokus
Paderborn. Die Personalie Johannes Wurtz wird unweigerlich zum österlichen Überraschungsei. Wird er am Sonntag zumindest als Augenzeuge auf der Paderborner Stadiontribüne hocken oder nicht? Für eine... mehr

SC Paderborn
"Der Druck liegt bei den Franken"
Paderborn. Am Ostersonntag kommt es in der Benteler-Arena (13.30 Uhr) zum Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga SC Paderborn gegen Fürth. Im Vorfeld sprach Sportredakteur Hartmut Kleimann mit seinem... mehr

Wurtz verlässt den SC Paderborn zum Saisonende
Paderborn (nw). Eine erste Personalentscheidung mit Blick auf die Kaderplanung für die Saison 2014/2015 ist gefallen. Offensivspieler Johannes Wurtz, den der SC Paderborn zum 1... mehr



SC Paderborn 07: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige


Anzeigen

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen
Hallo Fans, Medien und Fans sprechen schon seit Tagen nur noch vom Spitzenspiel des SCP gegen Greuther Fürth am Ostersonntag. Doch auch die Spiele... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Was wäre wenn…?
Hallo Fans, der FC St. Pauli ist bis auf drei Punkte an den SC Paderborn herangerückt. Einige andere Verfolger patzten auch... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Mit Spaß und Gas zum Erfolg
Hallo Fans, am Freitag geht es schon weiter mit dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf. Hoffentlich noch einmal im vollbesetzten Stadion. Wer jetzt noch... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Zwei Spiele, die begeistern
Hallo Fans, was waren das für spannende Spiele, die wir am Freitag und am Dienstag gesehen haben. Die Jungs haben beide Male bis zur letzten Minute... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Andrea in Berlin mittendrin statt nur dabei
5. August 2011, Stadion an der Alten Försterei. Der SC Paderborn tritt an zum 3. Spiel der Saison gegen Union Berlin. Es sind noch Sommerferien in NRW... mehr


SC-Paderborn-Fotos
FC Ingolstadt - SC Paderborn 1:2
FC Ingolstadt - SC Paderborn 1:2
SC Paderborn - Fortuna Düsseldorf 1:2
SC Paderborn - Fortuna Düsseldorf 1:2
FSV Frankfurt - SC Paderborn
FSV Frankfurt - SC Paderborn
SC Paderborn - FC St. Pauli 3:0
SC Paderborn - FC St. Pauli 3:0
Union Berlin - SC Paderborn 1:1
Union Berlin - SC Paderborn 1:1
SC Paderborn - Dynamo Dresden 2:1
SC Paderborn - Dynamo Dresden 2:1



Videos
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld kommt dem Abstieg näher
München (nw/lnw). Arminia Bielefeld ist im Kampf um den Abstieg um eine Hoffnung ärmer. Im Auswärtsspiel gegen 1860 München verloren die Bielefelder 1... mehr

Arminia: Arminias Ex-Coach von Ahlen spielt Schicksal
Bielefeld. Welche Negativserie wird am Samstagnachmittag nach dem Abpfiff des Zweitligaspiels zwischen dem TSV 1860 München und Arminia Bielefeld wohl... mehr

Arminia steht mit einem Bein in Liga 3
Bielefeld. Einen mittelschweren Schock erlebten Anhänger, Spieler und Funktionäre des DSC Arminia Bielefeld am Montagabend. Nach dem 4:2-Sieg von... mehr

Bielefeld: Arminia geht konzentriert in den Endspurt
Bielefeld. Im Abstiegskampf der 2. Liga klammern sich die Arminen derzeit an jeden Strohhalm - und hadern ein wenig mit dem Schicksal. Fakt ist... mehr

Mageres 0:0 gegen Karlsruhe hilft Arminia nicht weiter
Bielefeld. Als Schiedsrichter Thorsten Schriever die Partie beendete, herrschte ungewohnte Stille auf den Rängen der Schüco-Arena. 0:0 gegen den... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik