Schrift

11.07.2013
Paderborn
SC Paderborn verpflichtet Michael Heinloth
21-jähriger Ex-Nürnberger unterschreibt Zweijahresvertrag

Paderborn (nw). Der SC Paderborn frischt seine Personalsituation für die kommende Zweitliga-Saison weiter auf. Mit  Michael Heinloth holen sich die Paderborner einen weiteren Defensivspieler für ihren Kader.

Am Donnerstagmorgen unterschrieb Heinloth einen Zweijahresvertrag bei dem SCP. Noch in der vergangenen Saison führte der Franke den Regionalligisten 1. FC Nürnberg II als Kapitän an.  Er soll für den SCP eine Option für die rechte Seite darstellen.

Der SCP sieht in dem letzten Neuzugang einen guten Spielertyp für einen dynamischen Kader. "Michael hat im Trainingslager in Österreich einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Er ist ein junger, entwicklungsfähiger Spieler, der eine gute Option für die rechte Seite darstellt", ließ Paderborns Chef-Trainer André Breitenreiter auf der Vereinshomepage verlauten. Er brächte außerdem die passende Mentalität mit.

Heinloth bringt bereits reichlich fußballerische Erfahrung aus der Junioren-Bundesliga Süd/Südwest mit. Dort hat er in der A- und B-Jugend insgesamt 60 Einsätze zu verbuchen. In der Regionalliga spielte er mit Nürnberg 69 Partien, in denen er ein Tor schoss.

Mit Heinloth hat der SCP seine Transferaktivität vorerst eingestellt und damit das Neuformiren des Kaders abgeschlossen. Wenn sich aber eine passende Gelegenheit bäte, würde der Verein auch noch einmal aktiv werden, so der Manager Michael Born.
  Vorher wurden bereits sechs Feldspieler aus Cottbus, Frankfurt, Nürnberg , Havelse und Nijmegen für die kommende Spielzeit verpflichtet. 

Kommentare
Ich glaube auch das weder Paderborn ( Qualität der Mannschaft gemischt mit positver Stimmung ) noch die Arminia ( Teamgeist und 2-Liga Euphorie am Beginn einer Saison ) etwas mit dem Abstieg zu tun haben werden.
Da sehe ich eher Vereine wie Aue, Sandhausen und Aalen.

@Pater Born

Man hat gegen Dresden sicherlich die Punkte hergeschenkt, aber es gibt auch keine Garantie, dass es mit Breitenreiter besser wird, obwohl ich das schon glaube!

Mit dem Publikum in Bielefeld stimmt schon zu Teilen, aber es ist in Bielefeld aber auch so, dass das Publikum aber auch pusht und den Gegner auch ein wenig einschüchtert! Das Paderborner Publikum hat in der letzten Saison sehr viel schlechte Stimmung gemacht!

Ich denke, dass man zunächst einmal um den Klassenerhalt spielen sollte, weil Truppen wie Bochum und St.Pauli wohl kaum noch so eine grottige Saison spielen werden! Die zwweite Liga ist jedes Jahr eine Wundertüte, deswegen sollte man seine Möglichkeiten vernünftig einschätzen und das Ganze zunächst mal ohne hochgeschraubten Erwartungen angehen! Ich als Armine wünsche mir einfach den Klassen erhalt und wo der SCP landet (vor oder hinter Arminia) ist mir eigentlich total Latte!

@mcw

Das sehe ich ein wenig anders.
In der vergangenen Saison hätten wir mit einem anderen Trainer locker 6 Punkte mehr gehabt ( sprich Tabellenplatz 8 ). Das letzte Spiel für Schmidt II gegen Dresden wurde ja förmlich hergeschenkt. Das Potenzial ist also vorhanden.
Die Schwergewichte KSC und Arminia beziehe ich jetzt mal nur auf die Namen. Die dritte Liga ( Ausnahme KSC ) der letzten Saison hat mich nicht überzeugt. War doch alles sehr durchwachsen und sehr viele schlechte Spiele dabei. Das "tolle" Publikum welches du ansprichst, kann aber auch schnell zu einer Belastung werden, wenn es mal nicht so läuft. Dafür sind Vereine wie die Arminia eben auch bekannt.
Ich gehe einfach davon aus das Paderborn vor der Arminia im gesicherten Mittelfeld landen wird.

Seid mir bitte nicht böse, aber ich kann euren Optimismus nicht nachvollziehen, obwohl oder weil ich ich Arminia-Fan bin! Ihr habt bis kurz vor Schluss um den Klassenerhalt gebangt und nach eigenen Aussagen den Kader ergänzt! Mit Arminia und dem KSC kommen zwei "Schwergewichte" hoch, die unter normalen Umständen aufgrund ihrer fanatischen Fans zu Hause auch mal eigentlich "unmögliche" Punkte holen!

Für Arminia und den SCP sollte es doch eigentlich erstmal darum gehen, sich in sicheren Regionen aufzuhalten und dann evtl. neue Ziele auszugeben! Ich denke da mal an Hoffenheim als warnendes Beispiel!

Ich finde unsere Mannschaft ist gut aufgestellt und ein einstelliger Tabellenplatz scheint möglich. Evtl. könnte noch ein bisschen mehr Kreativität im Mittelfeld nicht schaden.



 Seite 1 von 3
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten über den SC Paderborn
Halbhoher Nike-Schuh steht bei Paderborner Kickern hoch im Kurs
Achenkirch (hakl). Fußballprofis sind für Sportartikelfirmen perfekte Werbeträger. Die Artikel, die die Erstliga-Profis tragen, kommen auch bei der Masse an... mehr



SC Paderborn 07: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Andreas Allesfahrer-Blog: Ein Hoch auf den SC Paderborn
Sonntagnachmittag gegen 17.20 Uhr ist es vollbracht. Das Fußballwunder made in Paderborn ist wahr geworden. Mir scheint... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: "The winner takes it all"
Hallo Fans, heute erscheint der letzte Blog vor der Entscheidung über direkten Aufstieg oder Relegation. Die Möglichkeit auf die Relegation kann uns... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Mit Erdbeere, Schokolade oder Vanille zum Erfolg
Nur noch zwei Spiele bis zum Ziel Bundesliga. Das wünscht sich zumindest jeder, der für den SC Paderborn die Daumen drückt. Auch Athletik-Trainer... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Ist Fair Play zu viel verlangt?
Hallo Fans, mit Blick auf das Spiel am Sonntag gegen Sandhausen bleibt zu wünschen, dass es Fair Play diesmal auf allen Seiten gibt. Bis dann... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen
Hallo Fans, Medien und Fans sprechen schon seit Tagen nur noch vom Spitzenspiel des SCP gegen Greuther Fürth am Ostersonntag. Doch auch die Spiele... mehr


SC-Paderborn-Fotos
SC Paderborn gewinnt Test gegen Wattens mit 5:0
SC Paderborn gewinnt Test gegen Wattens mit 5:0
Leogang: Testspiel SC Paderborn gegen Maccabi Haifa
Leogang: Testspiel SC Paderborn gegen Maccabi Haifa
Achenkirch: Der SC Paderborn tauscht Sportplatz gegen Drachenboot und Kletterwald
Achenkirch: Der SC Paderborn tauscht Sportplatz gegen Drachenboot und Kletterwald
Achenkirch: Trainingsprogramm des SC Paderborn am Donnerstag Vormittag
Achenkirch: Trainingsprogramm des SC Paderborn am Donnerstag Vormittag
Wörgl: Der SC Paderborn verliert das Testspiel 1:2 gegen Athletic Club Bilbao
Wörgl: Der SC Paderborn verliert das Testspiel 1:2 gegen Athletic Club Bilbao
Achensee: Trainingseinheiten des SC Paderborn am Dienstag Nachmittag
Achensee: Trainingseinheiten des SC Paderborn am Dienstag Nachmittag



Videos
Arminia Bielefeld
Finn Holsing ist Arminias neuer Nachwuchschef
Bielefeld (nw). Mit Personalentscheidungen hat Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld einige Umstrukturierungen vollzogen.   Das... mehr

Arminia Bielefeld leiht Mast aus
Bielefeld (nw). Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld leiht für die laufende Saison Dennis Mast vom Karlsruher SC aus. Der 22-jährige... mehr

Arminia nach dem Sieg gegen Mainz in der Einzelkritik
Alexander Schwolow: "Der Bielefelder Torwart hat uns geärgert." Größer kann das Kompliment nicht sein... mehr

Mainz: Arminia mit glücklichem 2:1-Sieg beim FSV Mainz 05 II
Mainz. Den mitgereisten 1.400 Fans des Zweitligaabsteigers Arminia Bielefeld konnte in weiten Teilen der ersten Halbzeit beim Saisonstart in Mainz... mehr

Bielefeld: Arminia-Coach Norbert Meier: "Wir müssen in jedem Spiel Gier zeigen"
Bielefeld. Am Samstag beginnt für Arminia Bielefeld die neue Fußball-Saison in der 3. Liga. Vor dem Gastspiel beim Aufsteiger FSV Mainz 05 II sprach... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik