Schrift

09.01.2013
So überleben Fans die Winterpause
"Allesfahrer": Neue Folge des SCP-Blogs online
VON ANDREA SAHLMEN

Hallo Fans,
ich wünsche Euch allen ein frohes neues Jahr 2013!

Winter- und Sommerpausen, besonders ohne Welt- und Europameisterschaften, finde ich ganz schlimm. Keine Spiele, kein Aufregen über Schiedsrichterentscheidungen und keine Fußballseite in der Zeitung. Wie seht Ihr das?

Das Grauen hat einen Namen: Winterpause. Dieses Bild kursiert die letzten Tage und Wochen, wie jedes Jahr zur spielfreien Zeit, durch die sozialen Netzwerke. Ich kann dem nur zustimmen. Mir jedenfalls fehlen die Heim- und Auswärtsspiele voller Hoffen und Bangen und die Dramatik bis zum Schlusspfiff genauso, wie die netten Plaudereien mit Stadionnachbarn und Fans. Bis es wieder losgeht helfen mir immer nur drei Dinge über diese triste Zeit hinweg:

1. Gerüchteküche

Ich muss zugeben, dass ich eine große Schwäche für die Gerüchteküche habe. Der Anfang ist immer gleich. Zuerst nur wilde Spekulationen, verbreitet durch Medien mit Nähe zu den Vereinen. Dann die Fragen an Manager und Vereinsverantwortliche: "Was ist dran an den Gerüchten?" und "Wie weit sind Sie schon?" Diese antworten dann meist: "Wir arbeiten an verschiedenen Personalien.", "Alles ist möglich" oder "Zum jetzigen Zeitpunkt möchte ich mich zu dem Thema nicht äußern.".

Währenddessen wird auch im Fanlager heiß diskutiert, ob ein Spieler ins System passt, wo seine Stärken und Schwächen liegen oder ob er charakterlich gut für die Mannschaft ist. Wenn es dann konkret um einen bestimmten Profi geht, steigt die Spannung von Tag zu Tag: "Kommt er oder kommt er nicht?"

In dieser Winterpause ging es beim SCP um Elias Kachunga und Mahir Saglik. Auch in diesen beiden Fällen gab es die gleiche Prozedur. Seit Montag ist klar, dass auch "der verlorene Sohn" wieder zurück an die Pader kommt. Ich bin sehr gespannt, wie sich die beiden "Neuen" beim SCP schlagen werden. Besonders auf Saglik werden alle Blicke gerichtet sein. Wenn er seine Leistung der Saison 2009/2010 noch einmal in Ansätzen wiederholen kann, können wir Fans uns wirklich über seine Rückkehr freuen.

2. Testspiele

In Testspielen geht es zwar um nichts, aber Geschenke verteilen die Clubs trotzdem nicht. Beim SunExpress-Cup in Kassel konnte am vergangenen Sonntag schon bewundert werden, welche Emotionen selbst in einem Hallenturnier im Spiel sind. Um jeden Ball wird gefightet, als wäre es das entscheidende Spiel im Aufstiegskampf.

Aber auch die Gegner sind meistens höchst interessant. Häufig kommt es zu emotionalen Derbys oder Duelle gegen höherklassige Mannschaften. Ersteres wird am Freitag der Fall sein, wenn unter anderem der VfL Osnabrück und Arminia mit dem SCP um den Titel in der Essener Grugahalle spielen. Zwar kann es in der Vorrunde zu keinem Spiel SCP-DSC kommen, aber ein Aufeinandertreffen im Finale als kleine Revance für das verlorene Pokalspiel hätte seinen Reiz, oder?

Zum vorerst letzten Vorbereitungsspiel kommt am 14. Januar Schalke 04 in die Benteler-Arena. Ich freue mich darüber, dass die Königsblauen die Rückkehr aus dem Trainingslager für einen Test in Paderborn nutzen. Schließlich hat der Verein auch hier in der Region viele Fans, die schon lange auf ein Spiel der beiden Teams gegeneinander warten. Besonders gespannt bei dieser Begegnung bin ich auf die Reaktionen beider Fanlager - bezüglich Holtbys Wechsel zu Tottenham und Sagliks Rückkehr nach Paderborn. Beide haben sich schließlich nicht nur Freunde damit gemacht.

3. Trainingslager

Was bleibt einem Fan in der Winterpause sonst noch, wenn die Gerüchtesuppe fertig gekocht ist und alle Testspiele gespielt sind? Man liest die Berichterstattung der Lokalzeitungen aus dem Wintertrainingslager des Klubs. Während meiner Schulzeit lief der Morgen während dieser zwei Wochen immer gleich ab: Zeitung aus dem Briefkasten holen, frühstücken und den Bericht aus dem Trainingscamp lesen. Die wichtigste Frage des Tages lautete: "Wie geht es den Jungs? Was ist im Trainingslager passiert?" Schon als Kind habe ich davon geträumt einmal eine Fußballmannschaft ins Trainingslager zu begleiten. Und jetzt wird dieser Traum wahr!

Am 15. Januar fliege ich nach Side, um für Euch aus dem SCP-Trainingslager zu berichten. Täglich gibt’s alle Infos und Wissenswertes, inklusive Video-Interviews mit Spielern und Verantwortlichen.

Die nächste Folge meines Blogs könnt Ihr dann schon am Dienstag hier auf nw-news.de lesen!


Bis dahin, Eure Andrea

Kommentare
@Kobra 11
Stimmt .. 1.Liga wär schon TOP aber euch stört es ja auch nicht länger in der 3.Liga zu spielen.

@Andrea
Wie Südtribüne schon richtig schreibt. "Was nun, Herr Schmidt Teil 2" wäre mal ein interessanter Beitrag ^^

Also von mir aus kann die Winterpause bis zum Sommer gehen und die Saison der zweiten Liga jetzt vorbei sein. Mir graut es vor dem, was uns erwartet, wenn es weiter geht. Selten hatte ich so wenig Lust auf Fußball wie jetzt. Gegen wen wollen wir eigentlich noch gewinnen?

@ dsc 4ever, 11.01.2013 08:55Uhr

das stimmt schon was hier Andrea geschrieben hat.
Aber wahrscheinlich sehen wir Andrea bald wieder, falls der SCP in der dritten Liga spielen sollte. Es sind ja nur noch sieben Punkte? bis zur Drittligakeit.

Nichts persönliches gegen Dich Andrea, aber irgendwie in einer anderen Klasse zu spielen, wäre
doch nicht schlecht? oder? Immer in der selben Liga zu spielen wird es für die Zuschauer zu langweilig!

Jetzt mal was ganz anderes: Ist Andrea nicht die, die noch vor einem halben Jahr ständig bei Arminia den Krämer interviewt hat und sich als Arminia-Fan ausgab? Da verstehe ich nicht ganz, wieso sie sich jetzt als PB-Fan ausgibt. Gestern Bielefeld, heute Paderborn, morgen Mxxter oder wie?

@DSC4EVER: Ja, ich habe von August bis Oktober während meines Praktikums in der Online-Redaktion der NW alle Interviews mit Stefan Krämer gemacht. Ich habe mich aber nie als Arminia-Fan ausgegeben, sondern einfach Spaß an den Interviews gehabt. Gruß, Andrea

Ohne den Titel dieses Blogs nun zu kritisieren, derzeit bewegt die Paderborner Fan-Szene nach wie vor ein ganz anderes Thema!!!
Blog-Titel:" Was nun, Herr Schmidt Teil 2"
Ich habe in den letzten Wochen mit etlichen SCP-Anhängern Gespräche über die derzeitige sportliche Lage geführt, und nicht einer hat Partei für Schmidt II ergriffen.Ist das Zufall oder eine doch in weiten Fan-Kreisen verbreitetes Urteil über den Trainer???



 Seite 1 von 3
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten
Andreas Allesfahrer-Blog
Ein Hoch auf den SC Paderborn
Sonntagnachmittag gegen 17.20 Uhr ist es vollbracht. Das Fußballwunder made in Paderborn ist wahr geworden. Mir scheint, als würde für einige Sekunden die Zeit still stehen... mehr




Anzeige

Anzeige
SC Paderborn 07
Achenkirch: Paderborns Ducksch hat den Rückstand nahezu aufgeholt
Achenkirch. Als Marvin Ducksch am Dienstagabend nach der Landung in Paderborn die Gangway hinunterschritt... mehr

SC Paderborn: Noch 500 Dauerkarten zu haben
Paderborn. Nach eigenen Angaben hat Fußball-Bundesligist SC Paderborn bislang rund 9.000 Dauerkarten für die anstehende Saison abgesetzt. Wie der Klub... mehr

Meniskus-Riss bei Paderborns Alban Meha
Paderborn (nw). Ärgerlich für Fußball-Bundesligist SC Paderborn: Mittelfeldspieler Alban Meha hat sich während des Trainingslagers in Österreich... mehr

SC Paderborn beendet Trainingslager in Achenkirch
Achenkirch. Die Erstligaprofis des SC Paderborn haben im zehntägigen Trainingslager in Achenkirch hart und intensiv trainiert. Cheftrainer André... mehr

Halbhoher Nike-Schuh steht bei Paderborner Kickern hoch im Kurs
Achenkirch (hakl). Fußballprofis sind für Sportartikelfirmen perfekte Werbeträger. Die Artikel, die die Erstliga-Profis tragen... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik